Rezepte

Ketchup

Rezept für Ketchup

 

Zutaten:

2kg 3kg Tomaten
250g 375g Zwiebeln
75-100g 120-150g Zucker
4EL 6EL Essig
Gewürze nach Belieben (Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Ingwer, italienische Kräuter, Curry)

Zuerst den Stielansatz von den Tomaten entfernen, dann in Stücke schneiden und mit den Zwiebeln in einem Topf für ca. 30 Minuten kochen.
Danach alles durch ein Sieb (Flotte Lotte) geben.
Zucker, Essig und Gewürze dazu geben und alles 45 Minuten einkochen lassen.
Die noch heiße Sauce in Glasflaschen füllen und fest verschließen.

Quelle: Beef 1/2014

Drucken E-Mail

Mango Chutney (ideal auch zu Pulled Pork)

Zutaten:

1 Mango
1 rote Zwiebel
1 Peperoni
  Salz
  Pfeffer
  Essig (weiß) oder Limettensaft
  evtl. frischer Ingwer
  evtl. Minzblätter (zerkleinert)

Zuerst die Zwiebel fein würfeln, dann die Mango in kleinere Würfel schneiden.

Die scharfe Peproni in kleine Stücke oder feine, halbe Ringe schneiden (Kerne können mit drin bleiben).

Die Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer sowie Essig oder Limettesaft abschmecken.

Drucken E-Mail

Burger buns

Variante 1:

( https://reisehappen.de/burger-buns/)

Zutaten für etwa 9 Brioche Burger Buns

  • 250 g Mehl Typ 1050
  • 250 g Mehl Typ 405
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 75 ml Milch
  • 150 ml warmes Wasser
  • 3 Eier
  • 2 TL Salz
  • 60 g Butter
  • Sesam

Zubereitung der Brioche Burger Brötchen

Zu den Vorbereitungen für die perfekten Brioche Burger Buns: Milch und Eier solltest Du rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Sie sollten Raumtemperatur haben. Auch die Butter sollte weich sein.

Das Mehl in einer Rührschüssel gut mit der Trockenhefe vermischen. Dann 2 Eier, Milch, Wasser, die Butter und das Salz zugeben. Den Teig für etwa 10 Minuten in der Küchenmaschine gut durchkneten lassen. Dann sollte sich der Teig vom Rand lösen. Sonst gegebenenfalls noch etwas Mehl zugeben. Zu weich sollte der Teig nicht sein.

Wenn der Teig perfekt ist, nimmst Du ihn aus der Schüssel und knetest ihn auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut mit den Händen durch. Der Teig sollte nun nicht mehr kleben.

Teig zurück in die Schüssel und zwei Stunden abgedeckt gehen lassen.

Dann den Teig noch einmal gut durchkneten und in 9 gleich große Teile teilen. Am besten wiegst Du den Teig einmal ab, Gesamtgewicht durch neun teilen, dann weißt Du wieviel eine Teigkugel wiegen sollte. So werden alle Brötchen später gleich groß!

Damit die Brioche Buns wirklich gelingen nimmst Du nun immer ein Teigstück, drückst dieses in der Hand platt und klappst die Ecken rundherum in die Mitte. Nun drehst Du den Teigling in deiner Hand um und rollst ihn zu einem runden Bun. Dabei kommt Spannung in das Brötchen und es bleibt später beim Backen perfekt in Form.

Die Brioche Burger Buns auf ein Backblech mit Backpapier legen und abgedeckt noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit das Ei verquirlen und den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Brioche Burger Buns zu guter Letzt mit dem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Dann eine Auflaufform mit Wasser unten in den Ofen schieben und die Burger Buns auf die mittlere Schiene geben. Nach 15 Minuten Backzeit die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und die Burger Buns noch einige Minuten weiter backen, bis sie schön goldbraun sind.

Und schon sind die megaleckeren Burger Buns fertig!

 

Variante 2:

(https://www.highfoodality.de/rezepte/grillen-und-barbecue/brioche-burger-buns/)

Zutaten für die Brioche Burger Buns (Ergibt etwa 8 Burger-Brötchen):

  • 3 EL warme Milch
  • 200 ml warmes Wasser
  • 2 TL Trockenhefe oder ein Eckchen frische Hefe
  • 2 1/2 EL Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 425g Mehl Typ 550
  • 60g Mehl Typ 405
  • 1 1/2 TL Salz
  • 80g weiche Butter
  • Sesam

Zubereitung:

1 Das warme Wasser, die warme Milch, den Zucker und die Hefe in einer Schüssel vermischen. Etwa 15 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit ein Ei aufschäumen.

2 Das Mehl mit dem Salz vermischen. Die Butter zufügen und mit den Fingern kneten, bis sich kleine Krumen ergeben haben. Die Hefe-Mischung und das Ei mit einem Kochlöffel untermischen, bis die Masse klumpt.
Nun beginnt der Workout-Teil: Den Teig 10 Minuten feste kneten, bis er seidig glänzt. Den Teig dann etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

3 Aus dem Teig acht Brötchen formen und auf einem Backpapier verteilen und nochmals eine Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 200°C vorheizen, eine Schüssel Wasser auf den Boden des Ofens stellen. Das zweite Ei mit einem EL Wasser vermischen, die Buns damit bestreichen und mit Sesam oder Mohn bestreuen.
Die Burger Buns etwa 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Auskühlen lassen.

Drucken E-Mail

Kürbiskuchen

Zutaten

250 g Kürbismus
(Kürbis 80°C, 30 Minuten SousVide gegart,
danach im Blender fein pürriert)
150 g Zucker
150 g Mehl
100 g Walnüsse, gemahlene
50 g Honig
Ei(er)
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
  Fett für die Form

 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kürbisfleisch fein raspeln. Eier und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen, alle übrigen Zutaten zugeben. Alles gut vermischen. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 1 Std. backen.

Den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestreut servieren.

Drucken E-Mail